Mittwoch, 8. Juni 2016

[Rezi] Ein MORDs-Team (Bände 1-3)

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 1 - Die vergessenen Akten (Bände 1-3)Ich hatte Band 1 schon als E-Book gelesen und ich muss wieder mal sagen: ein gedrucktes Buch ist mir lieber!
Es ist einfach toll, ein frisch gedrucktes Buch auszupacken und durchzublättern: der Geruch, das Geräusch, das die Seiten machen - einfach schön.
Und dann erst der Inhalt!
Die Geschichte (siehe unten) ist ein All-Age-Krimi und ich finde ihn wirklich spannend. Das Ganze hat Suchtpotential, was gerade die Cliffhanger am Schluss sehr begünstigen. Ich will dann einfach immer weiterlesen. Der Mordfall Marietta King (1980er Jahre) entfaltet sich immer mehr und auch die aktuellen Fälle sind sehr interessant. Die 4 "Ermittler" waren mir von Anfang an mehr oder weniger sympathisch, mittlerweile mag ich sie alle echt gern. Es ist ein bisschen so, als wäre ich mit ihnen bekannt oder sogar befreundet.
Wirklich spannende Unterhaltung, es macht Spaß, die Bücher zu lesen! 5 Sterne für diese tolle Reihe.

Beschreibung auf lovelybooks.de:

"Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen. Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?"

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 1 - Die vergessenen Akten (Bände 1-3)

Andreas Suchanek , Nicole Böhm , Ute Bareiss Fester Einband: 356 Seiten Erschienen bei Greenlight Press, 04.01.2016
ISBN 9783958341593
Genre: Krimi und Thriller

19,90 €