Montag, 9. Mai 2016

[Rezi] Ein Sommer in Irland

Ein Sommer in IrlandVielen Dank erstmal an Autorin, Verlag und lovelybooks für das wundervolle Buch! Ich hatte einige schöne Lesestunden und es hat mir Spaß gemacht, an der Leserunde teilzunehmen.
"Ein Sommer in Irland" entführt die LeserInnen auf die grüne Insel und lädt zum Träumen ein. Das Buch ist wundervoll geschrieben und liest sich leicht und flüssig. Es ist eine Mischung aus Familiensaga, Krimi und Liebesgeschichte und hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und das hatte ich in letzter Zeit eher selten.

Es gibt zwei Geschichten, die miteinander verwoben sind, wie genau erfährt man im Roman :-) Einmal geht es um Amy, die um 1900 China Richtung Irland verlassen muss, um dort zu leben. Und dann um Caroline, die im Jahr 2014 von ihrem Arbeitgeber an die irische Westküste geschickt wird, um einer Auktion beizuwohnen. Sie und ihre Tochter erleben dort einige Abenteuer und verlieben sich in Land und Leute. Am Schluss wird es nochmals dramatisch, aber mit gutem Ausgang. 
Wer Irland und Familiengeschichten mag sollte das Buch unbedingt lesen. Fünf Sterne für ein spannendes und berührendes Buch!


Ein Sommer in Irland

Ricarda Martin  
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2016
ISBN 9783426518038

Genre: Romane
9,99 € 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen