Donnerstag, 31. Dezember 2015

[Buch] Land-Jagd

Land-Jagd Inhaltsangabe von lovelybooks.de :Eine dörfliche Idylle und zwei Tote. Bei leeren Kassen und fehlender Aussicht auf bessere Zeiten muss Bürgermeister Toni Karbach sich etwas einfallen lassen. Da kommt die Anfrage, am Rande des Dorfes ein Industriegebiet anzusiedeln, gerade recht. Die ersten Grundstücke sind schnell verkauft, nur der Hof des Ehepaares Sturm fehlt noch. Die beiden wollen aber ihn und ihr Land nicht aufgeben, sogar die doppelte Kaufsumme schlagen sie aus. Doch als Anna Sturm, Journalistin und einzige Tochter der Familie, tot am Rheinufer gefunden wird, verkaufen die trauernden Eltern den Hof. Für kurze Zeit kehrt wieder Ruhe im Dorf ein. Aber als Bürgermeister Karbach in einem zwielichtigen Etablissement erschossen wird, stellt dies erneut den Alltag der Dorfbewohner auf den Kopf. Zwei Tote, zwei Fälle, die Kommissarin Jil Augustin auf den Plan rufen.

 

Ich muss leider sagen, dass ich die Schreibweise nicht mag, echt schade, denn die Geschichte ist interessant. Hier ein Zitat "Heute geht einfach alles schief, ich kann anfassen und machen, was ich will. Nichts, rein gar nichts gelingt mir... Nun stehe ich an meinem Schreibtisch."

Ich mag es einfach nicht, wenn ein Roman in der Gegenwart geschrieben ist. Aber wen das nicht stört, der kann sich mit Land-Jagd ein paar schöne Stunden machen. Danke an den Verlag für diesen Krimi, den sogar mein Vater schon gelesen hat! :-)

 

Land-Jagd

Manuela Lewentz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Langen-Müller, 19.11.2015
ISBN 9783784433905
Genre: Krimi und Thriller

20,00 € 

Donnerstag, 24. Dezember 2015

[Rezi] Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht

Die Geschichte von Georgia hat mit zutiefst berührt. Es war schön zusammen mit ihr und Amy nach New York zu reisen. Ich konnte mir die vorweihnachtliche Stadt bildlich vorstellen. 

Sehr interessant und schön zu lesen war auch die „Zeitreise“ ins London der 50er Jahre. Das ist einfach eine ganz andere Welt voller Glanz und Gloria. Und eine bitter-süße Liebesgeschichte war auch dabei! Wundervoll erzählt und bis zum Schluss fesselnd. Mal was ganz anderes als die „typischen“ Weihnachtsgeschichten, bei denen sich die Hauptperson verliebt und dann mit ihrem Schatz unter dem Weihnachtsbaum landet. 

Sehr zu empfehlen – nicht nur in der Weihnachtszeit!