Mittwoch, 27. August 2014

[Leserunde etc.] Aufgabe zu "Der Trafikant"

So meine lieben Mädels, ich freue mich, dass doch ein paar bei der Aktion "Augsburg liest ein Buch" mitmachen. Ich habe dazu jetzt eine Aufgabe für euch! Als Gewinn gibt es das schöne Heft mit den Fischen. Also: macht ein Foto von eurem Buch irgendwo in Augsburg - z.B. am Kuhsee, vor dem Rathaus, am Dom,... (am besten so, dass man euch nicht erkennt, denn ich möchte die Fotos hier veröffentlichen).
Dann viel Spaß beim Lesen und knipsen!


[Nur so] Einkauf bei "Wortwahl"

Ich hab diese wunderschönen leeren Hefte gefunden, Paddington Bär musste ich auch mitnehmen und einen kleinen Stempel mit Katze drauf!



[Besondere Buchläden] Wortwahl in München

Ich fand die beiden Läden toll! Im ersten und älteren gibt es vor allem Kinderbücher und tolle Bücher mit wunderschönen Zeichnungen. Im zweiten Laden sind Kochbücher und gaaaaanz viele Karten und anderes zu finden. Ich habe mir auch was gekauft, das zeige ich dann in einem weiteren Post!
Auf alle Fälle sind die Buchläden eine Reise wert! Hier noch der Link.








Der zweite Laden ist in einer ehemaligen Apotheke, was man an den tollen Schränke und am Fußboden erkennt - sehr schön!

Donnerstag, 14. August 2014

[Besondere Buchläden] Buchhandlung Platzbecker in Mering


Am Samstag fahren wir nach Mering und ich bin schon gespannt, auf den netten kleinen Buchladen!
Hier schon mal der Link und die Fotos kommen dann später!


Ich muss sagen, ich bin begeistert! Schade dass Mering so weit weg is - vielleicht auch gut, sonst wäre ich noch schneller Pleite als sonst :-)
Die Buchhandlung ist wirklich toll und wer in der Nähe wohnt und bei A... einkauft, dem entgeht was! Sie haben natürlich nicht alles da, aber die Bestellungen sind am nächsten Tag da und beim Stöbern wird man auch schnell fündig. Vom Buch über Postkarten bis zu tollen Servietten und Teelichthaltern gibt's jede Menge zu entdecken! Ich denke, ich muss einfach Katrin öfter besuchen... :-)











Und dann gibt's noch sowas direkt nebendran am Marktplatz:
Zum Büchertausch lädt diese Konstruktion ein!

[Rezi] Die Tochter von Rungholt

Die Tochter von RungholtIch hab bei der Hälfte aufgegeben. Ich kann mich leider nicht für das Buch erwärmen. Hab dann quer gelesen (auf jeder Seite ungefähr ´nen Satz). Mich überzeugt die Geschichte nicht wirklich und nimmt mich emotional nicht mit. Noch dazu merke ich, dass so historisches doch nicht mein Ding ist. Das Buch ist jetzt nicht schlecht geschrieben und wer sowas mag, dem kann ich es durchaus empfehlen. Meins war´s leider nicht. Trotzdem vielen Dank an Autorin, Verlag und lovelybooks.de

Wie geschrieben :-) ich kann es allen empfehlen, die gerne historische Romane lesen! Hier noch die Zusammenfassung von lovelybooks:
Nordfriesland im Jahr 1361. Nachdem sein Vater von Wogensmannen erschlagen worden ist, sinnt Iven auf Rache. Doch dann verliebt er sich in die Kaufmannstochter Silja. Die beiden planen ihre Hochzeit bis Iven erfährt, dass sie längst einem anderen versprochen worden ist. Aber Andreas, der von ihrem Vater ausgewählte Bräutigam, will Silja gar nicht. Er reist mit ihr nach Rungholt, um sie dort zu töten. Ein abenteuerlicher Kampf um Leben und Liebe beginnt währenddessen naht die alles vernichtende Sturmflut.

Mittwoch, 6. August 2014

[Lesen] Der Trafikant - los geht´s!


Mittagspause im Büro...

Nase im Buch :-)

[Lesen] Augsburg liest ein Buch - Der Trafikant

Der Trafikant

Lang hat´s gedauert, aber jetzt hab ich´s doch tatsächlich auch mitbekommen: Wie auch in Chicago gibt es in Augsburg eine Aktion, bei der möglichst viele Leute das Buch "Der Trafikant" lesen.
Lesezeit ist jetzt und im Herbst gibt es dann noch Veranstaltungen dazu!

Also: Ab zum Buchhändler - das mach ich heute gleich mittags!

@Leserunden: Liebe Mädels, wie sieht´s aus? Seit ihr dabei???
 


Homepage: Augsburg liest ein Buch

 

Der Trafikant

Robert Seethaler
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 01.10.2013
ISBN 9783036959092
Genre: Romane
 9,90 €

Inhaltsangabe zu „Der Trafikant“ von Robert Seethaler (auf lovelybooks.de):

Robert Seethaler erzählt die Geschichte von Franz, Freud und Anezka im Wien der 30er Jahre. Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einer Trafik einem Tabak-und Zeitungsgeschäft sein Glück zu suchen. Dort begegnet er eines Tages dem Stammkunden Sigmund Freud und ist sofort fasziniert von dessen Ausstrahlung. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen Männern. Als sich Franz kurz darauf Hals über Kopf in die Variététänzerin Anezka verliebt und in eine tiefe Verunsicherung stürzt, sucht er bei Professor Freud Rat. Dabei stellt sich jedoch schnell heraus, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist wie Franz. Ohnmächtig fühlen sich beide auch angesichts der sich dramatisch zuspitzenden politischen-gesellschaftlichen Verhältnisse. Und schon bald werden sie und Anezka jäh vom Strudel der Ereignisse auseinander gerissen.

Augsburg liest ein Buch

Sonntag, 3. August 2014

[Rezi] Immer wenn es Sterne regnet

Immer wenn es Sterne regnetVor nicht allzu langer Zeit habe ich „Deine Seele in mir“ gelesen und war begeistert. Die Geschichte war toll erzählt und mir gefällt die Idee der Reinkarnation. Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, als ich dieses E-Book gewonnen habe. Ich hab´s allerdings nicht gleich kapiert, dass hier die gleichen Personen vorkommen und war deshalb froh um die Leserunde auf lovelybooks :-)
Diesmal geht es um Mary, die mit Matt zusammengearbeitet hat. Sie trifft auf einen alten Bekannten aus der Schule, was für sie nicht gerade mit schönen Gefühlen zusammen hängt. Aber mehr verrate ich jetzt nicht. Nur dass sie besondere Briefe (um die Jahrhundertwende geschrieben) findet und sich auf die Suche nach den Nachkommen der Leute macht.
Derjenige, der die Briefe geschrieben hat, kommt auch immer wieder zu Wort und mich hat der Perspektivenwechsel – der über die beiden sogar noch hinausgeht – sehr lange verwirrt. Ich fand es wichtig, dass seine Geschichte auch erzählt wird, aber vielleicht hätte es eine andere Möglichkeit gegeben.
Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen und ich werde auf jeden Fall auch noch andere Bücher von Susanna Ernst lesen, denn der Stil gefällt mir sehr gut!
Vielen Dank nochmal für das E-Book und bis hoffentlich zum nächsten Buch!

[Rezi] Endlich Schnurrlaub


Endlich SchnurrlaubDie verschiedenen Geschichten der Katzen und Kater sind wirklich nett. Allerdings musste ich leider feststellen, dass mir die Erzählweise nicht gefällt, wenn die Katze „redet“. Ich finde, man kann fast alle Geschichten gut Kindern vorlesen, aber ich hatte irgendwie was anderes erwartet.
Der Schreibstil ist trotzdem gut, auch wenn ich die Perspektive nicht mochte. Manchmal kam’s mir aber zu arg vor wie im Kinderbuch, so a la „Was bist denn du für ein Tier?", fragte die kleine Katze oder so und das war leider nicht meins. Schade. Dafür dann auch nur 3 Sterne!
Danke trotzdem, dass ich mitlesen durfte! 
Die Wege und Geschichten der Tiere sind durchaus beeindruckend und wer solche Bücher mag, sollte hier rein lesen!

Samstag, 2. August 2014

[Buch des Monats] Goddess of the Sea

Die Göttinnen-Reihe von P.C. Cast ist für erwachsene Frauen geschrieben und wirklich toll! Man kann sie wohl durcheinander lesen, da auf deutsch ihr 4. Buch dazu (oder so) als erstes veröffentlicht wurde. Macht aber nix, da sie nicht direkt zusammenhängen! Ich fand Band eins auf englisch super und freue mich auf "Goddess of the Rose" - ihre Version der Geschichte "Die Schöne und das Biest"! Hat sich gelohnt, die Bücher aus Dublin heimzuschleppen :-) Meine Schwester hat auf Deutsch schon Göttin der Liebe gelesen, hat ihr auch sehr gut gefallen. Daumen hoch für diese tolle Reihe!



 

Mythica - Göttin des Meeres

Mythica - Göttin des Meeres P.C. Cast , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 23.05.2012
ISBN 9783596193837
Genre: Fantasy

[Danke] Überraschender Gewinn

Nachdem ich wegen fehlendem Internet und einigen anderen wichtigen Dingen hier einiges vernachlässigt habe kommt erstmal eine Überraschung für mich. Ich habe auf Constanze Wilkens Blog doch tatsächlich gewonnen! Bin sehr gespannt, was das wird! Vielen lieben Dank schon mal, ich freue mich riesig!
Hier noch der Link dazu!

Es war nochmal "Der Duft der Wildrose" :-) und ein Magnet mit der walisischen Flagge drauf! Vielen lieben Dank, ich habe mich sehr gefreut und Nici auch, die hat das Buch gleich mitgenommen :-)