Samstag, 30. März 2013

[Rezi] Zirkel

Dieses Buch ist anders als alle Hexenbücher, die ich bisher gelesen habe. Allein schon die Schreibweise (Gegenwart und aus verschiedenen Blickwinkeln) unterscheidet sich von anderen Romanen dieser Art.
In einer kleinen schwedischen Stadt müssen mehrere Auserwählte gegen das Böse kämpfen und entdecken nach und nach ihre Hexenkräfte. Sie alle gehen noch auf die Schule und was sie da so erleben ist auch nicht ohne. Da bin ich wieder mal froh, kein Teenager mehr zu sein!
Das Buch ist sehr spannend und ich habe es in 3 1/2 Tagen gelesen (obwohl es ja recht dick ist). Aber es ist wirklich interessant und ich wusste bis zum Schluss nicht, wer hinter dem Ganzen steckt. Empfehlenswert für alle, die mal was anderes als das übliche Hokuspokusmit Zauberstabgefuchtel lesen wollen. Bin schon sehr gespannt auf Band 2 der Trilogie (Feuer)!

Hier geht´s zur tollen Homepage der Trilogie! 

[Nur so] Ostern

Ostern kann kommen! 






Mittwoch, 27. März 2013

[Nur so] Vermisst

Frühling wo bleibst du?





[Rezi] Hola Chicas!

Jorge Gonzales, der als Laufstegtrainer bei "Germanys next Topmodel by Heidi Klum" bekannt wurde, schildert in diesem Buch sein faszinierendes Leben. Von seiner Kindheit in Kuba über sein Studium (Nuklearökologie!!!) in Osteuropa bis nach Deutschland geht sein Weg. Nicht nur seine Neugier, auch seine Arbeit führt in Rund um die Welt. Es ist sehr interessant, etwas über seinen Lebensweg zu lesen und seine Entwicklung mitzuerleben. Er hatte es als Homosexueller nicht leicht und ist seinen Weg doch voller Zuversicht gegangen. Und das Ganze immer auf Highheels! Echt bewundernswert! Jorge ist eine schillernde Persönlichkeit und mir sehr sympathisch. Schade, dass er bei der aktuellen Staffel von GNTM nicht dabei ist!
Im Buch gibt es auch immer wieder Lebensweisheiten seiner Oma, die auch wir umsetzen können. Eine Biographie, die Mut macht, seinen eigenen Weg zu gehen und sich so zu lieben, wie man ist!

[Rezi] Grand Cru

Im zweiten Band der Reihe um den französischen Polizisten Bruno dreht sich alles um den Wein. Das Buch ist nicht nur Krimi, sondern auch Reise- und Weinführer. Im Périgord wachsen scheinbar gute Trauben für besondere Weine. Und das weiß auch ein amerikanischer Investor, der einiges an Land kaufen möchte. 
Die Todesfälle und die Brandstiftung im Buch stehen nicht unbedingt total im Mittelpunkt. Natürlich dreht sich alles darum, aber alles hat eben auch mit Wein zu tun. Mir gefällt das so besser, weil ich nicht der blutrünstige Krimifan bin, sondern lieber auch was über Land und Leute lese. Und so langsam kommt es mir so vor, als würde ich die Bevölkerung in der kleinen Stadt persönlich kennen. Ich bin sehr gespannt auf Band 3! "Schwarze Diamanten" wartet zu Hause schon auf mich!
Ich fand Grand Cru besser als Band 1 der Reihe. Es ist wirklich für Genießer geschrieben und macht Appetit auf einen Urlaub im Süden Frankreichs. Und sogar ich, als absoluter Laie, habe Lust auf eine Weinprobe bekommen! Bruno ist mir sehr sympathisch und das Leben dort auf dem Land hört sich sehr nach Urlaub an. Jetzt kann ich besser verstehen, warum meine Cousine mit ihrem Mann nach Frankreich gezogen ist :-)

Dienstag, 26. März 2013

[Buch] Bruno

Zur Zeit lese ich Band 2 der Reihe um den französischen Polizisten Bruno Courreges. Die Bücher spielen im Périgord und entführen in eine Welt voller Genüsse: Wein, Pilze, Käse... es gibt alles, was das Schlemmerherz begehrt. Und noch dazu gibt es immer einen Mord aufzuklären. 

Auf der Seite des Diogenes-Verlags gibt es tolle Informationen zu den Büchern und dem Autor Martin Walker, sowie Videos der schönen Region in Frankreich.

Hier geht´s zur offiziellen Website.

Die Buchhandlung Schmid in Schwabmünchen hat im Mai eine Lesung mit dem Autor. Da muss ich unbedingt hin!

Hier die Romane aus dem Diogenes-Verlag:

1. Bruno Chef de police (2009)
2. Grand Cru (2010)
3. Schwarze Diamanten (2010)
4. Delikatessen (2012)
5. Femme fatale 
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.04.2013 
Verlag : Diogenes 
ISBN: 9783257068627 
Fester Einband
496 Seiten
22,90 €

[Rezi] Cocktail für einen Vampir

Cocktail für einen VampirIm aktuelle Band der Sookie-Stackhouse-Serie geht das Problem um Felipe, den Vampirkönig von Louisiana, Arkansas und Nevada weiter. Gerade als er im Haus von Eric ist, wird eine Frau tot in dessen Garten gefunden. Von der jungen Frau hatte Eric gerade getrunken, was zu weiteren Problemen führt. Sookie hat Angst um ihre Beziehung zum Wikinger und hat noch einige andere Dinge, über die sie nachdenken muss: Claude verschwindet mit ihrem Großvater, die Werwölfe sind plötzlich auch gefährlich und Tara bekommt die Babys. 
Das und noch viele andere Ereignisse machen das Buch ganz interessant. Allerdings ist es lange nicht so spannend wie die anderen Romane der Serie. Trotzdem mag ich das Buch, weil mir Sookie sympathisch ist. Auf manch einen mag sie zu Anfang naiv wirken, aber ich finde es bewundernswert, wie sie mit den Schwierigkeiten in ihrem Leben umgeht und es immer schafft, positiv zu denken und zu lächeln. 
Das Ende des Romans ist natürlich wieder ein Cliffhanger und ich bin gespannt auf das nächste Buch (Band 13)!

Mittwoch, 20. März 2013

[Lesezeichen] Eselsohr und Leseeule

Das hab ich im Briefkasten gefunden! Vielen Dank lovelybooks!!!

[Rezi] Night school. Du darfst keinem trauen



Zunächst dachte ich, dass ich es wieder mit Vampiren, Werwölfen oder anderen magischen Geschöpfen zu tun hätte, aber diese Annahme war falsch!
Im ersten Band der Reihe geht es um Allie, die nach einigen Problemen auf einem Internat landet. Sie möchte natürlich nicht dort sein und hat kurz Schwierigkeiten sich einzuleben. Allerdings findet sie auch schnell Freunde und kommt erstaunlich gut zurecht. Immer wieder gibt es aber gruslige Momente, z.B. wenn sie ihr Fenster schließt, es aber am Morgen wieder offen steht, oder sie wird draußen von irgendetwas/irgendwem verfolgt. Nach und nach kommt sie hinter die Geheimnisse der Schule und wird in ein gefährliches Netz von Intrigen und Lügen verstrickt. Der Tod einer Schülerin und ein Brand gefährden ihr Leben. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz, wobei sie auch in diesem Punkt noch einiges zu lernen hat.
Ich finde das Buch ist ein vielversprechender Auftakt und ich konnte es zeitweise fast nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Band 2 ist schon erschienen, der 3. Teil folgt noch in diesem Jahr. Ich bin sehr gespannt!!!

[Nur so] Die ersten 10.000

 
Heute habe ich für mich einen Rekord aufgestellt und bin jetzt schon bei über 10.000 gelesenen Seiten! Und dabei ist erst März! Bin wirklich gespannt, wie viele ich heuer insgesamt hinkriege. Und gelesene Bücher sind es auch schon 23. Aber bei über 80 auf dem SuB muss ich mich trotzdem ranhalten :-)

Dienstag, 19. März 2013

[Buch] Wo die Nacht beginnt

Jetzt gibt es dann endlich die Fortsetzung von "Die Seelen der Nacht" und ich bin sehr gespannt drauf! Hier die toll gestaltete Website zu den Büchern.

Deborah Harkness

Wo die Nacht beginnt

Roman

Originaltitel: Shadow of Night
Originalverlag: Viking, New York 2012
Aus dem Amerikanischen von Christoph Göhler

Deutsche Erstausgabe
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
800 Seiten
ISBN: 978-3-7645-0467-0 € 19,99
Verlag: Blanvalet