Mittwoch, 30. Januar 2013

[Nur so] Namenstagsgeschenk Teil 2

Unbewusst hat mir meine Kollegin heute ein Buch zum Namenstag geschenkt: "Das achte Paradies" von Ulrich Wickert. Vielen Dank Rita!
Und ich hab mir selber das Armband mit Charm geschenkt. (Von Ernstings Family) 



[Sonstiges] Lesezeichen

Ich habe jetzt auch eine Schatzkiste für besondere Lesezeichen. Das aus Holz hat mir mein Bruder aus Prag mitgebracht, der goldene Löwe ist von meiner Cousine aus Bordeaux. Einer ist vom House of Night Fantreffen letztes Jahr, den von "Göttlich verdammt" hab ich vom Verlag mit einem riesigen Päckchen bekommen...
Wer mir was schönes aus fernen Ländern mitbringen will: Ein Lesezeichen ist immer eine Möglichkeit! :-)




[Film & Serie] Game of Thrones

Hier der Link zum buch.de Blog. Dort wird die neue Serie Game of Thrones vorgestellt, die ich unbedingt sehen will! Die Serie basiert auf den Büchern von George R. R. Martin (Das Lied von Feuer und Eis). Band 1 hab ich sogar zuhause: "Die Herren von Winterfell" sind ein Teil der Bild Fantasy-Bibliothek. Allerdings hab ich es noch nicht gelesen, vielleicht sollte ich das ja mal tun. Auf jeden Fall freue ich mich auf die Verfilmung, die am 23., 24. und 25.3. auf RTL 2 ausgestrahlt wird. Trailer und weitere Informationen auf dem o.g. Blog!


Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin Fester Einband: 533 Seiten Erschienen bei Weltbild Buchverlag 
24.11.2006
ISBN 9783898975254
Genre: Science-Fiction & Fantasy

 

Dienstag, 29. Januar 2013

[Buch] Für immer die Seele


Am 01.02.2013 ist es soweit "Für immer die Seele" erscheint! Und das muss ich unbedingt lesen! Nachdem ich jetzt leider immer Pech hatte bei den Verlosungen, werde ich es mir halt im Buchladen kaufen!


Hier gibt es einen neuen Buchtrailer von "Für immer die Seele". Sieht ja mal interessant aus und macht auf jeden Fall Lust, das Buch zu lesen! Ich hatte ja auch schon für dieses Cover gevotet und bin froh, dass das Buch so aussieht. Bin sehr gespannt!



 
Hier geht´s zur Homepage der Serie!

Deutsche Erstausgabe
© Dressler Verlag GmbH, Hamburg 2013
Text  by Cynthia Jaynes Omololu
Aus dem Amerikanischen von Jutta Wurm
Umschlaggestaltung: bürosüd°, München
17,95 € D  •   18,50 €  A   •  24,90 SFRISBN 978-3-7915-1505-2


Montag, 28. Januar 2013

[Rezi] Soulseeker - Vom Schicksal bestimmt

Daire wird von Visionen geplagt und nur ihre Großmutter in New Mexico kann ihr helfen. Die alte Heilerin weist sie ein in die Geheimnisse der Sucher. Daire hat eine schwierige Bestimmung und auf ihr lastet ein großer Druck. Nach anfänglichen Schwierigkeiten findet sie sich damit ab, dort zu wohnen und wichtige Aufgaben für das Wohl der Welt zu haben. Sie verliebt sich in einen Jungen, den sie aus ihren Träumen kennt und lernt viele neue Dinge kennen.
Mich hat das Konzept des Romans sehr interessiert, da es um amerikanische Ureinwohner und deren Traditionen geht (z.B. Geisttiere etc.) und um verschiedene Dimensionen der Welt. Das Buch ist leicht zu lesen und schön geschrieben. Manchmal ist es etwas gruselig und verwirrend (Dämonen etc.), aber auch romantisch und spannend. Bin sehr gespannt, wie es weiter geht!

Sonntag, 27. Januar 2013

[Nur so] Guinness

Wir sind schon mal am Recherchieren für die Leserunde nächstes Jahr: sind im Irish Pub!



Samstag, 26. Januar 2013

[Rezi] Bruno, Chéf de Police

Mord im Périgord
Mit diesem Buch bekommt man trotz eines recht brutalen Mordes Lust auf einen Frankreichurlaub!
Bruno versucht mit Hilfe vieler Leute und einer neuen Kollegin den Fall aufzuklären. Sein Leben auf dem Land und die Lebensgewohnheiten dort werden schön beschrieben und auch das Essen wird sehr detailliert wiedergegeben. Manchmal hatte ich den Eindruck, dass der Mord Nebensache ist. Was aber auch positiv ist, da ich es nicht so brutal mag. Man lernt auch etwas über die Geschichte Frankreichs, die leider zum Teil mit unserer (2. Weltkrieg) zusammenhängt.
Mir hat der Roman gut gefallen und ich freue mich auf die nächsten beiden Bücher, die bereits auf mich warten!
Vielleicht muss ich mich doch mal meiner Cousine in Frankreich aufdrängen und sie dort unten besuchen :-)

Freitag, 25. Januar 2013

[Rezi] Wie ein einziger Tag

Eine wundervolle Liebesgeschichte voller Romantik, aber auch traurig. Nicholas Sparks hat mich mit seiner Art zu schreiben wieder berührt und mich teilhaben lassen am Leben von Noah und Allie, die trotz aller Schwierigkeiten immer an ihrer Liebe festgehalten haben. Am Ende ihres Lebens kann sich Allie nur noch manchmal mit Hilfe von Noah an ihr Leben erinnern und diese Geschichte wird im Roman erzählt.
Taschentücher bereit halten!

 


[Lesen] Gemeinsames Lesen "Soulseeker"

Mit Nici zusammen werde ich bald "Soulseeker" Band 1 (Vom Schicksal bestimmt) anfangen. Ich freu mich schon total drauf, allein das Cover ist so schön und die Geschichte hört sich auch total interessant an. Bin sehr gespannt!

Ich habe jetzt 9 Kapitel gelesen und finde das Buch bisher sehr gut. Daire hat Visionen und wird für verrückt erklärt. Ihre einzige Chance auf Hilfe ist ihre lange verschollene Großmutter zu der sie gebracht wird, aber nicht hinmöchte. Das stelle ich mir echt schlimm vor: keiner glaubt ihr, sie weiß selber nicht, was sie da sieht und ihr droht die Anstalt. Da würde ich lieber zu einer fremden Großmutter gehen, aber Daire will nicht von ihrer Mutter weg. Und doch wird sie nach New Mexico gebracht. Mal sehen, was dort alles passiert! Auf alle Fälle ist sie in Gefahr und ich denke, es wird noch spannend!

Wie ihr an der Rezension erkennen könnt, bin ich schon fertig. Ich bin aber sehr gespannt, was Nici zum Buch sagt!

Vom Schicksal bestimmt
Roman
von Alyson Noël, Ariane Böckler

ISBN 9783442204069
Fester Einband
450 Seiten
Science-Fiction & Fantasy
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 01.09.2012
Page & Turner
16,99€


Donnerstag, 24. Januar 2013

[Deko] Bad

So langsam wird mein Bad so, wie ich mir das vorstelle.

Schild "Le bain" von Impressionen, großer Vogelkäfig von Strauß Home, kleiner Haken und Minitablett mit Rotkehlchen von Ernstings Family. Ranunkel im Topf vom Depot, Uhr von T€DI, Schmuck meist von Bijoux Brigitte.





[Deko] Umgestaltung Bibliothek

Ich hab im Urlaub etwas umgebaut und so sieht meine Bibliothek jetzt aus:




Mit neuem Schild (Holz vom Bodensee!)
...und Bücherhocker!





















So sieht´s heute aktuell bei den ungelesenen Büchern aus!

Mittwoch, 23. Januar 2013

[Rezi] Ein Tag wie ein Leben

Wilson vergisst ihren 29. Hochzeitstag und beginnt dann sich wieder um seine Frau zu kümmern. Bei den Hochzeitsvorbereitungen ihrer ältesten Tochter hilft er mit und unterstützt seine Frau Jane, wodurch sie sich wieder näher kommen. Er besucht oft Janes Vater Noah (Wie ein einziger Tag) und denkt über seine Vergangenheit nach. Er ändert sich ziemlich, was Jane auffällt und ihrer Ehe hilft.
Das Ende ist sehr romantisch und das Buch sollten alle Männer lesen, die etwas Schönes für ihre Frau tun wollen!




[Nur so] Sonne

Einen Vorteil hat das Kranksein doch: sitze mit einem Buch in der Sonne. Da ist meine Terrasse einfach toll!

Montag, 21. Januar 2013

[Rezi] Tatsächlich Liebe in Notting Hill

Der Roman war ja mal total ins Schwarze getroffen! Ali McNamara hat genau meinen Geschmack getroffen: Nette Liebesgeschichte gewürzt mit ganz vielen Filmzitaten aus meinen Lieblingsfilmen! Nicht nur, dass Scarlett (ja genau "Vom Winde verweht") in Notting Hill landet (den Film hab ich gleich am Sonntag nochmal angeschaut!), sie trifft auch noch ein paar Stars und erlebt Szenen aus verschienenen Filmen. Sie nimmt sich vor ihrer Hochzeit eine Auszeit, weil sie mit ihrem Leben nicht mehr zufrieden ist und lernt gleich tolle und witzige neue Leute kennen. Oscar z. B. kippt ihr gleich bei ihrer Ankunft Orangensaft über das T-Shirt (Na, welcher Film?) und Sean, ihr neuer Nachbar hilft ihr später sogar beim Kochen. Ob "Pretty Woman", "Bridget Jones" oder "Schlaflos in Seattle" alles war dabei! Es gibt natürlich viel hin und her, weil sie sich nicht eingestehen kann, dass sie sich in Sean verliebt hat, aber David heiraten will und dann ist sie auch noch auf der Suche nach ihrer Mutter. Happy End garantiert!
Tolles Buch für Romantikerinnen, die wie ich Filme lieben. Popcorn machen und ab auf die Couch!

[Lesen] 12-Stunden Lesemarathon



Auf lovelybooks hatte ich einen Lesemarathon gefunden, der am Sonntag, den 20.01. stattfand. Er dauerte auch nur 12 Stunden, darum war er für mich ein super Einstieg.
Ich war ja wegen Krankheit sowieso zu Hause und habe deshalb auch ein ganzes Buch geschafft (trotz vieler Unterbrechungen z.B. durch Videos über „Der Hobbit 2“ - Da gibt´s auf der App "Filmstarts" den Internetblog von Peter Jackson zu sehen - super!).
Am Sonntag habe ich zwar nicht ganz die 422 Seiten gelesen (hab schon am Samstag mit dem Buch angefangen) bin aber trotzdem begeistert: „Tatsächlich Liebe in Notting Hill“ war super für so einen kalten Tag auf der Couch!
Es hat Spaß gemacht bei dem Lesemarathon mitzumachen und ich denke, dass ich das mal wieder tun werde!

Samstag, 19. Januar 2013

[Büchertreff] Pustet

Heute haben wir uns zu acht im Café Pustet getroffen, um uns über Bücher auszutauschen und den Roman für die Leserunde "Liebe" auszusuchen. Durch geheime Abstimmung wurde der Gewinner ermittelt: " Liebe auf den zweiten Blick" von Lynsay Sands, Egmont Lyx Verlag, 9,99€. Dieses Buch lesen wir bis Mai und besprechen es dann bei der Leserunde.
Ich hab mir " Tatsächlich Liebe in Notting Hill" von Ali McNamara mitgenommen und werde es gleich lesen.
Unser Treffen hat wieder viel Spaß gemacht und hat das verbunden, was ich liebe: Freunde, ratschen, Bücher.
Und als Krönung gab es ein Glas Prosecco aufs Haus! So kann man es aushalten!

Donnerstag, 17. Januar 2013

[Sonstiges] Shopping zum Thema Buch

Ich hab beim Surfen im Netz eine ganz tolle Seite für "anonyme Bookoholiker" gefunden!
Lasse mir gleich mal den Katalog von "DIE BUCHBAR" schicken.

Und hier noch der Blog.


[Buch] Happy Birthday "Stolz und Vorurteil"

Am 28. Januar 1813 erschien in England der Roman "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen, der zu meinen Lieblingsromanen gehört und für 200 Jahre hat er sich gut gehalten :-)
Wir haben ihn schon in einer Leserunde besprochen und für heuer habe ich mir vorgenommen, "Stolz und Vorurteil und Zombies" zu lesen. Das Buch ist ganz nah am Original, nur dass darin noch menschenfressende Zombies vorkommen.

Angefangen hat es bei mir damit, dass Tom Hanks in "E-Mail für dich" das Buch von Meg Ryan empfohlen bekommt und es dann zumindest versucht zu lesen. Und zwar genau die Ausgabe rechts oben, die ich zufällig mal privat ergattern konnte. (Die Verfilmung mit Colin Firth ist auch wirklich toll!) Zum ersten Mal gelesen hab ich den Roman aber auf deutsch und die Ausgabe habe ich mir binden lassen (War ein Taschenbuch, Mängelexemplar vom Parkkauf - Wer kennt den noch?). Diese alte Ausgabe ist immer noch mein Lieblingsbuch, das ich bei einem Brand in meiner Wohnung sicher auch retten würde!


Ich finde es faszinierend, dass ein Roman, der 200 Jahre alt ist, nach so langer Zeit immer noch begeistern kann!
Also: Happy Birthday Darcy und Elisabeth! 



Und hier noch die Ausgabe, die ich dann im Februar lesen werde:

Stolz und Vorurteil und Zombies

Jane Austen, Seth Grahame-Smith, Carolin Müller
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.05.2010
ISBN 9783453533516
Genre: Science-Fiction & Fantasy

Mittwoch, 16. Januar 2013

[Lesenacht] Thema Frühjahr 2014

Nachdem ich wohl Andis Muse geklaut habe (hab so viele Ideen!), möchte ich hier das Thema für das Frühjahr 2014 vorstellen! Hab ein Foto gemacht, bin gespannt, wer es als erstes errät! 

Natürlich wars die Nici!

Das Thema lautet: Irland, Glück und Kobolde!

[Buch] Wohnen mit Büchern

Hab beim Lagerverkauf von Weltbild tolle Bildbände gefunden:
Wohnen mit Büchern für 9,98€ statt 24,95€ und
Räume für Menschen, die Bücher lieben für 11,95€ statt 29,95€.
Wer kann da nein sagen? Ich nicht! :-)
Außerdem hab ich noch passend zur Lesenacht den literarischen Krimikalender für 4€ statt 19,90€ gekauft. Man muss doch die Wirtschaft fördern!



Dienstag, 15. Januar 2013

[Besondere Buchläden] Schrobenhausen

Da möchte ich gern mal wieder hin! Die Buchhandlung an der Stadtmauer in Schrobenhausen ist wirklich toll!

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
9:00 - 18:30 Uhr
Samstag:
9:00 - 13:00 Uhr

Telefonnummer:
08252 889301

Montag, 14. Januar 2013

[Leserunde] "All you need is love..."

 Love, love, love...
Im Mai findet die Leserunde zum Thema "LIEBE" statt. Wir lesen vorher einen dazu passenden Roman und tauschen uns dann darüber aus. Natürlich gibt es auch wieder passendes Essen und tolle Deko. (Auch wenn der Valentinstag dann schon lange vorbei ist: Herzchen gibt es immer!)



Man sieht leider die Klammern etwas, aber das Bild ist mir am besten gelungen.
Ratet mal, welches Buch das ist! 


Bücher zur Auswahl:
- Liebe auf den zweiten Blick von Lynsay Sands (Vorschlag von Nicole)
- Lila, lila von Martin Suter (Vorschlag von Stephi)
- Der Koch von Martin Suter (Vorschlag von Stephi)
- Tatsächlich Liebe in Notting Hill von Ali McNamara (mein Vorschlag) 

Nach geheimer Abstimmung ist unser Sieger:
"Liebe auf den zweiten Blick" von Lynsay Sands, Egmont Lyx Verlag, 9,99 €  

[Rezi] „Liebe geht durch alle Zeiten – Edelstein-Trilogie“

In der Trilogie von Kerstin Gier geht es um Gwendolyn, die das Zeitreisegen geerbt hat. Dadurch wird sie immer wieder in die Vergangenheit katapultiert und erlebt dort Abenteuer. Zunächst passiert ihr es zufällig, weil sie gar nicht darauf vorbereitet ist. In ihrer Familie wurde nämlich angenommen, dass ihre Cousine die Zeitreisende ist.
Noch dazu hat Gwendolyn eine andere Gabe, die sie oftmals etwas seltsam wirken lässt. (Was wird nicht verraten!) Zusammen mit Gideon reist sie durch die Zeit, um eine bestimmte (nicht ganz ungefährliche) Aufgabe zu erledigen. Ihre Mutter ist davon nicht begeistert, weshalb sagt sie aber nicht und ich bin gespannt, was sie verschweigt!

Samstag, 12. Januar 2013

[Rezi] Frostkuss - Mythos Academy I

Nachdem ich die E-book Kurzgeschichte "First Frost" gelesen hatte, wollte ich unbedingt Frostkuss lesen und wurde nicht enttäuscht. Mir hat die Geschichte gut gefallen, sie liest sich flüssig und ist erst der Anfang einer Reihe!

Die 17-jährige Gwen kann Gefühle, Erinnerungen, Geheimnisse usw. eines Menschen sehen, wenn sie einen Gegenstand berührt. Diese Gabe macht sie zu einer Gypsy und bringt sie letztlich auf die Schule Mythos Adademy, auf die Krieger/-innen wie Spartaner oder auch Amazonen gehen. Eine Schülerin wird ermordet und Gwen macht sich auf die Suche nach dem Täter, was sie natürlich in Gefahr bringt.

Der Roman ist jetzt nicht total spannend, aber auch nicht langweilig und Gwen ist mir sympathisch, weil sie keine Schickimicki-Tussi ist, die nur auf ihr Äußeres schaut, sondern sich um andere sorgt und sich kümmert. Außerdem hat sie eine tolle Beziehung zu ihrer Oma und sie liest gern! Das bringt ihr bei mir noch mehr Pluspunkte!
Der Roman geht ein klein wenig in die Richtung von Percy Jackson, ist aber ganz anders aufgezogen und auch mit der Göttlich-Reihe ist er nicht zu vergleichen.
Wer sich für Mythologie interessiert, sollte mal ein Auge reinwerfen (oder auch zwei :-)

[Leserunde] Juli: Der Himmel über der Heide

Nachdem ich das Buch beim Weltbild Lagerverkauf für 2€ gefunden habe und Nici auch begeistert war, habe ich beschlossen mehrere Exemplare zu kaufen. Das Buch "Der Himmel über der Heide" wird unser gemeinsamer Roman für den Juli. Ich hoffe, dass euch die Geschichte auch interessiert. Wer ein Buch möchte gibt mir bitte Bescheid, dann kann ich es am Samstag mitbringen. Ich habe 7 Exemplare, also schnell sein :-)

"Der Himmel über der Heide"
von Sofie Cramer

ISBN 9783499257742
Flexibler Einband
384 Seiten
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 01.08.2012
Rowohlt Taschenbuch
9,99€



Donnerstag, 10. Januar 2013

[Nur so] Namenstag

Hab mein Geschenk schon vor dem 30. bekommen! Total cool! Und im Weltbild Lagerverkauf ein Schnäppchen! Danke Mama!

Mittwoch, 9. Januar 2013

[Lesenacht] Krimi

Anfang April findet die Lesenacht zum Thema Krimi statt. Es wird Pasta geben und viel Zeit zum Austauschen und Ratschen. 

Nix für schwache Nerven wird der Film, den wir dann anschauen: Agatha Christie`s Miss Marple wartet auf uns :-)




Aufgabe: Verkleide dich als Figur aus einem Krimi (Buch, Film, Serie)! Die anderen müssen dann raten, wer du bist! (Die schönste Verkleidung gewinnt einen Krimi!)
Wer die meisten errät, kann auch einen Krimi gewinnen!
Außerdem folgt noch ein Rätsel und auch hier gibt´s für die schnellste meiner Teilnehmerinnen einen Gewinn! 
Außerdem gibt´s eine kleine Überraschung, die mit Büchern und Mord zu tun hat und und und...


Gewinne:
Agatha Christi: Und dann gab´s keines mehr
Nicola Förg: Markttreiben 
Jörg Maurer: Hochsaison



[Rezi] Die vereinigten Zutaten von Amerika

Im Buch "Die vereinigten Zutaten von Amerika" von Anna Engelke und Jörg Thadeusz (kiwi-Verlag) werden sehr interessante Menschen und ihre Lebenswege vorgestellt. Die beiden schreiben z.B. über einen Wahlkampfhelfer von John McCain, eine Forensikerin in New York, die Direktorin des Mark-Twain Museums in Hannibal (Missouri) oder ein Ehepaar, dass in Florida eine Alligatorenzucht hat. 
Die Geschichten sind einzigartig und faszinierend und enden immer mit einem Rezept zum Nachkochen. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja, daraus auch mal was zu kochen!
Das Buch ist wirklich sehr interessant zu lesen und ich kann es nur allen USA-Liebhabern empfehlen!
Auch dieses Buch habe ich auf lovelybooks gewonnen! Vielen Dank!

Weitere Informationen dazu auf lovelybooks.de

[Rezi] Die geheime Tochter

Für die lovelybooks Lesechallenge
habe ich passend zum Buch "indisch"
gekocht. (Privater Gag, das Einzige
indische ist Curry :-)
Ich habe das Exemplar auf lovelybooks gewonnen - vielen Dank an den kiwi-Verlag!

In dem Buch verknüpfen sich viele Lebensgeschichten miteinander: Kavita gibt ihre Tochter in Indien in ein Waisenhaus um sie vor dem Tod zu retten.
Asha/Usha wird von Amerikanern adoptiert, ihre "neue" Mutter ist weiße Amerikanerin, ihr Vater Inder. Als sie älter wird stellt sie Fragen nach ihrer Herkunft und sie bekommt schließlich ein Stipendium für eine indische Zeitung. Dort lebt sie bei der Familie ihres Stiefvaters und sucht ihre leiblichen Eltern.
Auch Kavitas Geschichte wird immer wieder erzählt, genauso wie die der Adoptivfamilie. Es prallen mehrere Welten aufeinander: die USA, das Indien der Armen und das Indien der Reichen. Interessant zu lesen und in gewisser Weise mit "Happy End".